Martin Kranz-Badri (geb. 1975) wuchs in Bilbao und Südbaden auf. Er studierte Kulturwissenschaften in Freiburg, Hamburg, Barcelona und Mexico. Sein Arbeitsleben begann im Goethe-Institut Hamburg mit dem Kultur- und Freizeitprogramm, später bildete er für das Goethe-Institut ausländische Deutschlehrer in Hamburg, Freiburg und Leipzig fort. Nebenbei als Journalist tätig, fand er 2006 seine Aufgabe in der Politik: für Freiburger Gemeinderäte und für die Bundestagsabgeordneten Alexander Bonde (später Baden-Württembergischer Minister für Ländlichen Raum), Kerstin Andreae (Vizefraktionsvorsitzende der Grünen Bundestagsfraktion und Koordinatorin für den Arbeitskreis Wirtschaft, Arbeit, Finanzen, Soziales und Gesundheit) und den Landwirtschaftsexperten Harald Ebner.